Literaturtest "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist

Artikel-Nr.: 0590
3,29


Das Drama "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist gehört zu den Klassikern der Schullektüren und eignet sich für eine 9. oder 10. Klasse.

Es ist ein vergnügliches Stück, über einen Dorfrichter, der ein junges Mädchen in der Nacht bedrängt und von deren Verlobten in die Flucht geschlagen wird. Dabei geht ein Krug kaputt und er verliert seine Perücke. Frau Marthe beschuldigt bei der Verhandlung am nächsten Tag Ruprecht, also den Verlobten, ihren Krug zertrümmert zu haben. Dorfrichter Adam will ein schnelles Urteil, damit er selbst aus der Schusslinie kommt, aber der Gerichtsrat Walter, der zugegen ist, kommt Adam auf die Schliche.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 9 und 10