Literaturtest "Die große Wildnis" von Piers Torday

Artikel-Nr.: 0540
3,29


Der Jugendroman "Die große Wildnis" von Piers Torday eignet sich gut für eine 6. Klasse. Er ist ein Abenteuerroman mit Umweltthematik. Die Geschichte behandelt die Themen Ausrottung der Tiere durch eine Krankheit, die aus einem Labor entspringt, eine leblose Umwelt, der Kampf gegen eine böse Macht, die alles kontrolliert und dem Widerstand dagegen. Eine kreative Umsetzung in Form eines Comic, der Gestaltung von Szenenschuhkarons, einem Stopp-Motion-Films oder eines Puppenspiels bieten die zahlreichen Szenerien in dem Roman an.

Inhalt:

Kester lebt getrennt von seinen Eltern in einer seelenlosen Schule, aus der er eines Tages mit Hilfe einiger Tiere ausbricht. Die meisten Tiere sind ausgestorben. Unter ihnen wütete die Rote Pest und nur sehr wenige haben bislang überlebt. Die bitten Kester um Hilfe, damit er ein Gegenmittel von seinem Vater bekommt. Aber sie werden von den Mächten, die das verhindern wollen, verfolgt und geraten in Lebensgefahr.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 5 und 6