Literaturtest "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein


Literaturtest "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein

Artikel-Nr.: 0429
2,99


Der Roman "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein eignet sich sehr gut für die 11., 12. und 13. Klasse. Er bearbeitet die Themen DDR, Vergangenheit, Nazi-Verbrechen, Schuld, Frankreich, Widerstand, Geschwister und den Mauerbau. Es bietet sich eine Zusammenarbeit mit dem Fach Geschichte an oder die Schüler erarbeiten fehlende geschichtliche Zusammenhänge in Form einer Präsentation.

Inhalt:

Konstantin Boggosch heißt eigentlich Konstantin Müller. Er verbirgt auch nach vielen Jahren ein Familiengeheimnis vor seiner Frau und seiner Umwelt. Er ist der Sohn eines Nazi-Verbrechers. Konstantin hat versucht, sich von dem Schatten der Vergangenheit und der Schuld des Vaters zu befreien, indem er direkt nach der Schule nach Frankreich abwanderte. Aber es gelingt nicht.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 11, 12 und 13