Literaturtest "Das kunstseidene Mädchen" von Irmgard Keun

Artikel-Nr.: 0620
3,29


Der Roman "Das kunstseidene Mädchen" von Irmgard Keun eignet sich für die Klassen 11, 12 oder 13.

Auf humorvolle Art beschreibt die Protagonistin Doris, wie sie zuerst in ihrer Heimatstadt und später in Berlin, überlebt. Auf der Suche nach dem "Glanz" arbeitet sie zunächst als Sekretärin, dann als Schauspielerin und dann fehlt ihr ein festes Einkommen. Sie schlägt sich durch, lernt viel Menschen kennen, trickst herum und weiß manchmal nicht, wo sie schlafen kann. Am Ende sieht sie ein, dass es nicht nur auf den "Glanz" ankommt.

"Das kunstseiden Mädchen" von Irmgard Keun stand auf der "Liste des schädlichen und unerwünschten Schriftums" der Nationalsozialisten.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 11, 12 und 13