Literaturtest "Wir sind die Wahrheit" von Andreas Götz

Artikel-Nr.: 0602
3,29


Der Roman "Wir sind die Wahrheit" von Andreas Götz eignet sich für eine 9. und 10. Klasse. Die Geschichte setzt sich damit auseinander, wie jemand in die rechte Szene rutschen kann, obwohl er vorher in der Flüchtlingshilfe aktiv gewesen ist. Die Kenntnisse der SchülerInnen können durch die Zusammenarbeit mit dem Fach Geschichte vertieft werden.

Inhalt:

Leahs Zwillingsbruder Noah liegt im Krankenhaus, weil er scheinbar von Flüchtlingen zusammengeschlagen worden ist. Während er im Koma liegt, macht sich Leah auf die Suche nach Anhaltspunkten, warum das passiert ist. Sie begegnet dabei Alexander, der Sohn eines rechten Verlegers, der die Auffasung seines Vaters teilt, und beginnt eine Liebesbeziehung mit ihm. Sie verliert aber nicht ihr Ziel aus den Augen, die wirklichen Täter zu finden.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 9 und 10