Literaturtest "Aber Aisha ist doch nicht euer Eigentum!" von Ben Faridi


Literaturtest "Aber Aisha ist doch nicht euer Eigentum!" von Ben Faridi

Artikel-Nr.: 0439
2,29


Der Roman "Aber Aisha ist doch nicht euer Eigentum!" von Ben Faridi eignet sich für eine 7. und 8. Klasse. Die Sprache ist einfach gehalten und der Umfang überschaubar, so dass er von leseschwachen Klassen gut bewältigt werden kann. Die Geschichte behandelt die Schwierigkeiten, die entstehen können, wenn sich ein deutscher Junge und ein türkisches Mädchen verlieben. Aishas konservativen muslimischen Eltern können aber auf andere Nationen übertragen werden. Die Geschichte arbeitet zum Teil mit Klischees. Es sollte ein offener Austausch darüber ermöglicht und thematisiert werden.

Inhalt:

Alex verliebt sich in Aisha, die sehr konservative, muslimische Eltern hat. Nachdem die heimlichen Treffen vom Bruder entdeckt werden, steht Aisha unter Dauerbewachung und muss ein Kopftuch tragen. Die beiden Jugendlichen beschließen zu fliehen. Doch irgendwann endet eine Flucht und man muss zurück.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 7 und 8