Literaturtest "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horváth


Literaturtest "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horváth

Artikel-Nr.: 0380
2,99


Die Erzählung "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horváth eignet sich sehr gut für die 10. - 12. Klasse. Sie spielt in der Vorkriegszeit des Dritten Reiches und behandelt die Themen verrohte Jugend, humanistische Werte, Feigheit, gesellschaftlicher Druck, Religion und einen Mord. Eine fächerverbindende Zusammenarbeit mit den Fächern Geschichte, Ethik oder Religion ist gut denkbar.

Inhalt

Ein namenloser Lehrer beobachtet die verrohende Jugend bzw. den Wandel ihrer Werte, die im Gegensatz zu seinen eigenen Überzeugungen stehen. Allerdings versucht er diese so gut es geht zu verbergen, um möglichen Auseinandersetzungen mit Eltern oder der Gefährdung seiner Pension aus dem Weg zu gehen. In einem verordneten Zeltlageraufenthalt geschieht dann ein Mord. In dem folgenden Prozess entwickelt er den erforderlichen Mut die Tat aufzuklären.

Am 31.08.2017 kommt die Verfilmung in die Kinos.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Literaturtest "Tschick" von Wolfgang Herrndorf
2,99 €

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Klasse 9 und 10, Oberstufe